Afrikanische Frau.

Startseite

Wo und wie kann ich afrikanische Frauen kennenlernen?

In Deutschland lebende afrikanische Frauen kennenlernen.

Ich stehe auf schwarze Mädels, deshalb meine Frage: Wo kann ich in NRW afrikanische Frauen kennenlernen? So zwischen 25 und 35 Jahren, möglichst ohne Kinder. Kennt ihr irgend welche Szene Bars, Diskos oder Clubs, wo man Schwarze aufreißen kann? Gern auch in Bayern, weil ich dort mit meiner Arbeit oft unterwegs bin. Reise in meinen Urlaub jedes Jahr nach Afrika, aber ich würde lieber eine in Deutschland lebende afrikanische Fau treffen. In den zwei oder drei Wochen Urlaub lernt man sich nicht so richtig kennen, zudem kommt man als Tourist meistens nur mit den "leichten Damen" in Kontakt. Das ist ja alles ganz nett für einen Abend, aber nichts für eine dauerhafte Beziehung. Irgend jemand eine Idee?
gesendet von: Karlo (09-13)

Die meisten Afrikaner wollen nur Geld und Bleiberecht.

Viele Frauen aus Afrika heiraten wegen Aufenthaltsrecht.

Ich kenne die Szene in NRW nicht, aber habe mal gelesen, dass dort mit Abstand die meisten afrikanischen Frauen leben. Hamburg und Berlin soll auch ein gutes Pflaster sein, um Schwarze zu treffen. Das Problem ist aber folgendes: Afrikaner bekommen hier doch in der Regel nur ein Bleiberecht, wenn sie mit einem Deutschen verheiratet sind oder mit einem EU Bürger ein gemeinsames Kind haben. Ungebundene Frauen mit afrikanischen Wurzeln und Aufenthaltsrecht gibt es nicht so viel. Wenn überhaupt nur in den großen Städten. Jene Afrikanerinnen, die illegal hier sind, bringen meist einen Rucksack mit Problemen in die Beziehung. Wer hat schon darauf Bock? Hol die ein nettes Mädel aus Afrika. Wenn du dort regelmäßig Urlaub machst, kannst du doch über das Internet nach seriösen Frauen suchen.
gesendet von: Hannes (10-13)

Im Internet ist es auch nicht einfach einen passenden Partner aus Afrika zu finden. Viele afrikanische Frauen suchen dort nicht die große Liebe, sondern ein besseres Leben in Europa oder Amerika. Dann noch die ganzen falschen Identitäten, mit denen Betrüger Geld von den liebeshungrigen Männern ergaunern wollen. Aber tendenziell werden die Chancen immer besser, dort eine ehrliche nette Frau zu finden. Internetfähige Mobiltelefone sind in Afrika bereits sehr verbreitet, Skype und Whatsapp kein Fremdwort mehr. Mit ein wenig Erfahrung erkennt man jene Kontaktanzeigen, die von aufrichtigen Mädels ins Netz gestellt wurden. Mit klaren Kopf sind die ganzen Goldgräber ebenfalls schnell entlarvt. Wer ohnehin in Afrika Urlaub macht, kann die Dame seiner Wahl auch vor Ort besuchen. Da kann man doch eigentlich nicht mehr viel verkehrt machen, oder?
gesendet von: Frank (10-13)